Anderlecht rückt schiefe Lage zurecht

Am letzten Spieltag der regulären Meisterschaft hat Tabellenführer Anderlecht am Sonntag AA Gent mit 3:2 geschlagen. Racing Genk gewann mit 0:1 gegen Cercle Brügge. Anderlecht schließt die 1. Phase der Spielsaison mit 1 Punkt mehr als Genk und 8 Punkten mehr als Gent ab. Standard und Lokeren sind zur Teilnahme an den Play-off-eins berechtigt, Lierse ist gerettet. Eupen muss die Play-off-3 gegen das Schlusslicht Charleroi bestreiten. Kortrijk - Zulte Waregem endete am Samstagabend übrigens mit 2:2 unentschieden.

Es kostete Anderlecht Blut, Schweiß und Tränen, um die 3 Punkte gegen Gent zu schaffen. Zwei Mal lag Anderlecht im Rückstand, aber Dank der beiden Tore von De Sutter und dem Tor von Lukaku in der 84. Minute siegte ein schwankendes Anderlecht mühsam mit 3:2. Für Gent war es eine versäumte Chance im Kampf um den Titel.

Auch Genk hat nach einem 0:1 -Sieg bei Cercle Brügge wieder Aufwind. Ogunjimi (kleines Foto) sorgte in der 67. Minute für das Tor.

Standard Lüttich wiederum schleppte sich mit viel Mühe doch noch in die Play-off-eins. Dank eines frühen Treffers von Tchité konnte Standard drei wichtige Punkte gegen Germinal Beerschot einfahren und das reichte aus für den 6. Platz.

Lokeren hatte sich lange Zeit die Zähne an Sint-Truiden ausgebissen, aber Mokulu sorgte mit seinen beiden Treffern für das 0:2 und für die Teilnahmeberechtigung der Play-off-1.

KV Mechelen tat, was es tun musste: Es gewann mit 2:0 gegen Eupen, endet aber auf dem undankbaren siebten Platz. Auch Eupen trauerte, denn Lierse holte einen Punkt in einem ziemlich schlechten Match gegen den Club Brügge: 0:0 unentschieden. Lierse ist damit gerettet, Eupen muss die Play-off-3 gegen Charleroi bestreiten. Charleroi schien sich noch an seinem letzten Strohhalm festzuhalten, musste aber in den letzten Minuten noch ein Tor im Spiel gegen Westerlo schlucken: 2:2.

Kortrijk und Zulte Waregem haben sich am Samstagabend übrigens ohne viel Einsatz - beide Vereine waren sich der Play-off-eins bereits sicher - die Punkte geteilt: 2:2.