Nick Nuyens gewinnt Flandernrundfahrt

Der Belgier Nick Nuyens (Saxo Bank) hat die 95. Ausgabe der Flandernrundfahrt gewonnen. Das Spitzentrio Nick Nuyens, Silvain Chavanel und Fabian Cancellara setzte sich rund 5 km von einer Ausreißergruppe ab und machte den Sieg unter sich aus.

Der Belgier Nick Nuyens (Saxo Bank) hat die diesjährige Flandernrundfahrt gewonnen. Er gewann den Sprint einer Dreiergruppe, die sich kurz vor dem Ziel in Meerbeke absetzen konnte.

Der Franzose Silvain Chavanel (Quick Step) wurde Zweiter und Vorjahressieger Fabian Cancellara (Leopard-Trek) aus der Schweiz Dritter.

Belgiens Dauerfavorit Tom Boonen (Quick Step) musste sich etwas abgeschlagen mit einem vierten Platz zufrieden geben. Sein Mannschaftskamerad Chavanel hatte sich nach dem Rennen bei ihm entschuldigt, dass er nichts für ihn tun konnte, doch er habe am Ende selbst versucht, den Sieg davonzutragen.

Topfavorit Cancellara zeigte eine grandiose Leistung und hätte einen Sieg durchaus verdient, doch Nick Nuyens gewann den äußerst spannenden Sprint.

Eine Zeit lang hatte Philippe Gilbert (B-Lotto) das Feld angeführt, doch der Schweizer konnte noch einmal Energie drauflegen und dominierte die Schlussphase der Flandernrundfahrt 2011.

Die Flandernrundfahrt lief über 258 km zwischen Brügge und Meerbeke.