Belgien hat jetzt 11 Mio. Einwohner

Unser Land zählt zum ersten Mal in der Geschichte 11 Millionen Einwohner. Das geht aus Zahlen des Bevölkerungsregisters hervor. Seit Ende letzten Monats wohnen genau 11.007.020 Menschen in Belgien.

Die Zahlen sind aus dem Einwohnermeldeamt, dem Ausländeramt und aus so genannten Wartelisten. Auf diesen Listen sind auch Asylantragsteller aufgeführt, die Belgien vielleicht wieder verlassen müssen.

Bei der Gründung Belgiens 1830 wurden 3,8 Millionen Einwohner gezählt. Um die Jahrhundertwende herum waren es bereits 6,7 Millionen. Lange sah es danach aus, als würden wir die 10 Millionen-Marke nie erreichen, aber 1991 war das dann doch noch der Fall. Zwanzig Jahre später sind sogar noch einmal eine Million Einwohner hinzugekommen.

Diese Zunahme ist vor allem polnischen, rumänischen und bulgarischen Einwanderern zuzuschreiben. In letzter Zeit kommen auch immer mehr Menschen aus Südeuropa nach Belgien, um sich in unserem Land nieder zu lassen.