Brüssel beliebt bei Milliardären

Der Wohnort Brüssel steht an fünfter Stelle der Beliebtheitsskala bei Milliardären. Das geht aus einer Studie von Citi Private Bank und dem britischen Immobilienmakler Knight Frank hervor und darüber berichtet die Internetseite brusselnieuws.be.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist Brüssel sogar noch einen Platz weiter nach oben in der Belibtheitsskala geklettert. Es überholt damit Los Angeles und hat nur noch New York, London, Paris und Tokio vor sich.

Die Studie, an der zahlreiche Menschen mit einem Vermögen von über einer Milliarde US Dollar teilgenommen haben, hatte zum Ziel, weltweit die Märkte hinsichtlich der Investitionsmöglichkeiten und der Einflussnahme auf Geschäftsführer und die politische Elite zu untersuchen.

Die Beliebtheit von Brüssel ist vor allem der Anwesenheit europäischer und anderer internationaler Einrichtungen zu verdanken. Im Bereich Lebensqualität liegt Brüssel viel weiter hinten, nämlich nur auf dem 11. Platz und was die Wirtschaftsaktivitäten betrifft, erreicht Brüssel gar nur den 15. Platz.

Der Studie zufolge hat Brüssel einen spannenden Immobilienmarkt. Brüssel steht weltweit an 26. Stelle. Das ist auffallend, denn in dieser Kategorie geben vor allem asiatische  Städte, die boomen, den Ton an.

Laut der Website Quotidien du Peuple en ligne könnten Shanghai und Peking schon in zehn Jahren an die dritte und vierte Stelle der Beliebtheitsskala der Milliardäre in der Welt treten. New York und London, so heißt es dort, würden allerdings auch weiterhin die weltweit beliebtesten beiden Städte bei Milliardären bleiben.