Giraffenjunges in Tierpark gestorben

Schlechte Nachrichten aus dem Tierpark Plankendael. Dort ist die erst drei Monate alte Giraffe Mukiri gestorben. Das Jungtier litt seit einigen Wochen schon an einer Darminfektion.

Im Tierpark von Plankendael ist völlig unerwartet Mukiri, ein drei Monate altes Giraffenbaby gestorben. Das Tierchen litt schon seit einiger Zeit an einer Darminfektion.

Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass diese Infektion zum Tod der Giraffe geführt hat. Sicherheit wird wohl erst eine Autopsie geben.

Ilse Segers vom Tierpark Plankendael in Muizen bei Mechelen gab an, dass der Tod der kleinen Giraffe völlig unerwartet kam:

"Leider gehören solche Ereignisse nun mal zum Leben. Das ist sehr traurig für uns.“

Mukiri war am 10. Januar zur Welt gekommen und war das Fohlen der Giraffe Barbie. Jetzt leben wieder nur noch sechs Giraffen im Tierpark von Plankendael, doch bald könnte wieder ein siebtes Tier hinzukommen. 

Hinter vorgehaltener Hand wird erzählt, dass eines der Giraffenweibchen wieder schwanger sein soll.