Erneut Körperteile einer Frau gefunden

An einer Kläranlage in Gullegem in Westflandern wurden wieder Köperteile einer Frau gefunden. Auch diese stammen von einer Frau aus Moorsele, die wochenlang vermisst wurde.

In Gullegem, einer Teilgemeinde von Wevelgem in der Provinz Westflandern, wurden mehrere Teile einer Frauenleiche gefunden. Diese Körperteile stammen von einer 42jährigen Frau aus Moorsele, die seit mehr als zwei Monaten schon vermisst wird, wie die ermittelnde Staatsanwaltschaft von Kortrijk bestätigt.

Am vergangenen Samstag waren zum ersten Mal Leichtenteile i einem Bachlauf bei Moorsele gefunden worden. Einige Tage später fand man auch den Kopf der vermissten Frau.

Noch immer gilt der Lebensgefährte der Frau als Hauptverdächtiger. Er hatte sich bereits in Untersuchungshaft befunden, musste aber freigelassen werden, nach dem er juristisch geltend machen konnte, dass sein Geständnis unter Bedrohung der verhörenden Polizisten zustande gekommen war. Doch der Verdacht gegen ihn leibt bestehen.