Kim Clijsters in Time-Top 100

Die belgische Tennisspielerin Kim Clijsters gehört nach Ansicht des amerikanischen Magazins Time zu den einflussreichsten Personen der Welt. Clijsters belegt Platz 16 in der Time-Top 100.

Für das maßgebende US-Magazin Time ist die belgische Tennisspielerin Kim Clijsters nicht nur eine sehr erfolgreiche Sportlerin. Sie gehört sogar zu den einflussreichsten Personen auf dieser Welt.

Clijsters belegt in der aktuellen Top 100 den 16. Platz und lässt damit unter anderem den jungen Popstar Justin Bieber, US-Präsident Barack Obama und dessen französischen Amtskollegen Nicolas Sarkozy hinter sich. Einige Plätze hinter ihr firmieren auch die US-Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel.

'"Wenn es darauf ankommt, alles zu geben, dann ist Kim Clijsters ein großes Vorbild“, so die Argumentation von Time Magazine. Und weiter heißt es dort: "Als sie ihr Comeback machte, übertraf sie alle Erwartungen. Sie gewann gleich zweimal die US Open und war kurzzeitig sogar die Nummer 1 der Welt.“

Kim Clijsters habe ihr Leben im Lot, so Time. Natürlich sei es leichter, Job und Familie in Einklang zu halten, wenn man viel Geld habe. Doch Clijsters habe aus diesem Einklang eine Kunstform gemacht: "Sie steht mit beiden Füßen auf dem Boden der Tatsachen und weiß, dass sie nicht mehr Wert ist als andere, nur weil sie eine gute Tennisspielerin ist.“ Man könne sie ohnedies auf dem Tennisplatz nie bei einer Unsportlichkeit erwischen.

Auf Platz 1 der Time-Top 100 der einflussreichsten Persönlichkeiten dieser Welt steht übrigens ein Mann, den bisher wirklich noch keiner kannte, der jedoch ungleich großen Einfluss auf die aktuellen Geschicke der Welt hatte: Wael Ghonim, das Gesicht der Jasmin-Revolution in Ägypten.