Mysteriöser Tod eines belgischen Soldaten

Ein belgischer Soldat an Bord des Hilfsschiffes Godetia ist plötzlich krank geworden und gestorben. Das schreibt die Zeitung Het Nieuwsblad am Samstag.

Das Schiff hält sich derzeit vor der afrikanischen Küste auf, um Soldaten aus dem Benin auszubilden.

Dem 48-jährigen Soldaten wurde am Mittwoch plötzlich übel und es ging ihm immer schlechter. Am Donnerstagabend verstarb er.

Inzwischen ist die Leiche des Mannes an Land gebracht worden, damit sie so schnell wie möglich nach Belgien gebracht werden kann. Es wurde eine Autopsie angeordnet, um die genaue Todesursache feststellen zu können.