Kim Clijsters wieder auf dem Tennisplatz

Kim Clijsters hatte in dieser Woche zum ersten Mal seit ihrer Knöchelverletzung wieder einen Tennisschläger in ihrer Hand. "Das hat gut getan", schreibt sie auf ihrer Website.

Kim Clijsters (Foto) trainiert gegen die Zeit für Roland Garros. Das französische Grandslamturnier beginnt in weniger als drei Wochen, am Sonntag, 22.Mai.

Am Mittwoch hielt Clijsters zum ersten Mal seit Wochen wieder einen Schläger in Händen. "Sie müssen sich von diesem ersten Training nicht allzu viel vorstellen. Einige Bälle spielen und fühlen, wie die Schulter, der Puls und der Knöchel reagieren. Das verlief gut. Ich hatte keine Schmerzen oder Probleme. Ich habe meinen Knöchel auch nicht schwer belastet."

"Ob ich Roland Garros schaffe, hängt von vielen Faktoren ab: Klappt alles beim Training? Was, wenn die Intensität erhöht wird? Ich kann nur hoffen, dass alles gut geht", so Clijsters.