Club Brügge schlägt Tabellenführer Genk

Mit dem 3:0-Sieg im Play Off I über Tabellenführer Racing Genk hilft Club Brügge Meisterschafts-Anwärter Standard Lüttich bei seinen Ambitionen. Genk zeigte eine besonders schwache Leistung im Jan Breydel-Stadion.

Club Brügge hat am Dienstagabend überraschend sicher Tabellenführer RC Genk mit 3:0 schlagen können. Noch führt Genk die Tabelle im Play Off I mit 47 Punkten alleine an, doch wenn Standard Lüttich am Mittwochabend Lokeren besiegt, kann gleichgezogen werden.

Racing Genk war am Dienstagabend nur noch ein Schimmer der Mannschaft, die noch am Freitag der vergangenen Woche Rekordmeister RSC Anderlecht aus dem Titelrennen geworfen hatte. Club Brügge hatte das Spiel fast immer unter Kontrolle, doch zu Toren führte dies zumindest in der ersten Halbzeit nicht. Nur kurz vor dem Pausenpfiff zeigten die Gäste aus Limburg so etwas, wie einen Angriff.

Nach dem Pausentee kam die Zeit von Perisic, der sich in den vergangenen Wochen beim Club kaum noch gezeigt hatte. Innerhalb von nur 10 Minuten erzielte er die Vorentscheidung mit einem am Torbalken abgefälschten Treffer und einem umgesetzten Strafstoß. Der Gnadenschuss zum 3:0 durch Akpala kam zudem nach feinem Zuspiel von Perisic.

Play Off I - 8. Spieltag

In der Tabelle führt Genk mit 47 Punkten, gefolgt von Standard Lüttich mit 44 Zählern. Dahinter, ohne Titelchancen, Anderlecht mit 41 Punkten. Club Brügge, AA Gent und Lokeren folgen auf den Plätzen 4, 5 und 6. Am Mittwoch empfängt Lokeren die Lütticher und AA Gent spielt auswärts beim RSC Anderlecht.