Taxifahrer blockierten den Flughafen

Erboste Brüsseler Taxifahrer haben fast die ganze Nacht lang die Zugangswege zum Flughafen in Zaventem blockiert. Am Dienstagabend hatte ein Polizist bei einer Kontrolle einen Taxifahrer niedergeschossen.

Am Dienstagabend gegen 19 Uhr kam es bei einer Polizeikontrolle gegen Taxifahrer, die ihren Beruf ohne Genehmigung ausüben, in Zaventem zu einem Zwischenfall.

Ein Taxifahrer wollte einer solchen Kontrolle entgehen und fuhr einen Polizisten an, den er auf der Motorhaube liegend 4 km weit mitnahm.

Dieser löste einen Schuss um die Fahrt zu beenden und verletzte den Fahre dabei schwer. Er ist allerdings nicht in Lebensgefahr.

Daraufhin protestierten viele andere Taxifahrer, die davon ausgingen, dass einem der ihren Unrecht angetan worden ist und es machte das Gerücht eines Mordes an einem Kollegen die Runde. Daraufhin blockierten sie bis gegen 5 Uhr am Mittwochmorgen die Zufahrten zum Brüsseler Nationalflughafen in Zaventem.

Die Folgen der Taxiblockade blieben in der Nacht zum Mittwoch nur leicht eingeschränkt und große Verspätungen bei den Starts waren nicht zu beklagen. Allerdings befinden sich hier und da noch zurückgelassene Autos von Fluggästen, die sich angesichts der Blockaden zu Fuß zum Airport begeben haben.

Die Staatsanwaltschaft von Brüssel hat am Mittwoch die Verhaftung des angeschossenen Taxifahrers angeordnet. Ihm wird versuchter Totschlag gegenüber einem Polizisten in Ausübung seines Amtes zur Last gelegt. Der Kunde des Taxifahrers hatte ausgesagt, dieser wäre deutlich mit Absicht auf den Polizisten zugefahren.

Unehrliche Konkurrenz?

Das Thema Taxi in und um Brüssel ist nicht erst seit gestern ein Problem. Taxifahrer aus der Region Brüssel-Hauptstadt haben für den Bereich Zaventem in der flämischen Provinz Brabant keine Konzession. Doch viele Brüsseler Chauffeure versuchen, ein Scheibchen von lukrativen Flughafengeschäft zu erhaschen und versuchen dort Kunden zu finden.

Das sorgt für Probleme mit den flämischen Taxifahrern, für die Zaventem im kargen Geschäft im Umland von Brüssel sicherer Verdienst bedeutet. Diese fordern strenge Polizeikontrollen gegen Konkurrenten ohne Genehmigung. Hinzu kommen noch die vielen illegalen Taxifahrer, die in Maffia-Strukturen gänzlich ohne Konzession auf Kundenfang in und um Brüssel gehen.