Abstieg? AS Eupen verliert in Mons

Die AS Eupen hat am Sonntag auch das dritte Spiel in der Endrunde verloren. Die Ostbelgier stehen im Kampf um den Klassenerhalt mit drei Zweitligisten, die aufsteigen wollen, ohne Punkte am Tabellenende.

Der RAEC Mons und Waasland-Beveren führen die Tabelle mit je 7 Punkten an und Lommel United steht vor Eupen auf Platz drei mit 3 Zählern.

Es sieht wohl so aus, dass die Endrunde neben OHL Löwen für einen zweiten Aufsteiger aus der zweiten belgischen Fußball-Liga sorgen wird. Diesen Kampf um den letzten freien Platz im Oberhaus werden wohl Mons und Waasland unter sich ausmachen.

Für die AS Eupen, die einzige Mannschaft aus dem deutschsprachigen Ostbelgien in der ersten Liga, ist der Traum des Klassenerhalts wohl ausgeträumt, denn die dritte Niederlage im dritten von sechs Spielen brachte wohl das Aus. Mit noch 9 zu vergebenen Punkten in drei Spielen müsste der Fußballgott wohl sehr gnädig mit den Eupenern sein…

Eupen verlor in Mons mit 3:1 und beendete die Partie zu allem Überfluss auch nur mit neun Spielern, nach dem Spielmacher Ervin Zukanovic nach der zweiten Gelben Karte vom Platz musste und nach dem auch Keeper Radek Petr mit Rot rausgeflogen war.

Nach der 2:0-Führung für Mons hatte Jefferson in der 73. Spielminute noch den Anschlusstreffer landen können, doch der zweite Treffer von Mons-Spieler Jérémy Perbet machte alle Hoffnungen zunichte.