Eddy Merckx ist Ehrendoktor der VUB

Der legendäre belgische Radsportler Eddy Merckx hat die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Brüssel (VUB) erhalten. Die Universität honoriert damit nicht nur die sportlichen Leistungen von Merckx.

Die Freie Universität Brüssel würdigt mit diesem Titel eines Ehrendoktors nicht nur die weitweit berühmte sportliche Leistung von Eddy Merckx (65), sondern auch dessen "gesamte Persönlichkeit“ und seine gesellschaftlichen Leistungen.

Eddy Merckx bliebt nach der Verleihung der Ehrendoktorwürde seiner Person entsprechend zurückhaltend:

"Es ist natürlich eine sehr große Ehre für mich. Eigentlich ist so etwas für Personen gedacht, die wissenschaftlich, zum Beispiel in der Krebsforschung, etwas für die Menschen geleistet haben.

Ich habe vielleicht nur die Menschen unterhalten und fröhlich gemacht und vielleicht habe ich Belgien auch in der Welt etwas bekannter gemacht. Aber, sie haben sich bei diesem Titel für mich schon etwas gedacht.“

Weitere Ehrendoktorate

Neben Eddy Merckx erhielten auch die Professoren Ronald Levy (Medizin), Costas Soukoulis (Ingenieurswissenschaften) und Doland L. Horowitz (Humanwissenschaften) den Titel eines Ehrendoktors der VUB.

Der fünfte Ehrendoktortitel ging an die Gynäkologin Professor Marleen Temmerman von der Uniklinik in Gent. Temmerman ist auch Direktorin des International Centre for Reproductive Health an der Universität Gent.