Kim Clijsters muss Wimbledon absagen

Die belgische Tennisspielerin Kim Clijsters nimmt nicht am Tennisturnier von Wimbledon teil. Ihre Verletzung am Fußgelenk ist noch nicht auskuriert. Sie schied am Dienstag beim Turnier von Rosmalen schon in Runde 2 aus.

Die derzeitige Weltranglisten-Zweite aus Belgien war am Dienstag in der zweiten Runde beim Rasenturnier von Rosmalen in den Niederlanden der Italienerin Romina Oprandi in zwei Sätzen 6:7 und 3:3 unterlegen. Die Qualifikantin steht in der WTA-Weltrangliste auf dem 82. Platz.

Die 28jährige Profispielerin Kim Clijsters wird beim Start des Wimbledon-Turniers, das dritte Grand Slam-Turnier der Saison, am kommenden Montag nicht antreten, wie die Veranstalter am Mittwochnachmittag via Twitter mitteilten. Ihre Fußverletzung wiegt wohl noch zu schwer und ist noch nicht ausgeheilt.

Seit ihres Sturzes in Key Biscane läuft das eigentlich erfolgreiche Comeback der Flamin aus Bree nicht mehr so gut. Auch in Roland Garros schied sie frühzeitig aus.