Club Brügge ist erster Tabellenführer

Der FC Brügge hat das Sonntagsspiel des ersten Spieltags in der belgischen Fußball-Liga eindrucksvoll gewonnen. Gegen Westerlo hieß es nach 90 Minuten Sieg mit 5:0. Alle Tore vielen in der zweiten Halbzeit. Brügge ist somit der erste Tabellenführer der neuen Saison 2011/2012.

Der KVC Westerlo hielt dem Sturm von Club Brügge eine ganze Halbzeit lang stand, doch schon zu Beginn der zweiten Spielhälfte sorgten empfindliche Abwehrfehler für eine komplette Wendung in der Partie. Eingeleitet wurde der Torreigen durch ein Eigentor von Wouter Corstjens in der 50. Minute.

Nach einer guten Stunde Spielzeit fiel durch einen Überraschungstreffer von Vasquez das erste reguläre Tor für die Gastgeber, die danach problemlos durch Odjidja, Meunier und Donk auf den 5:0-Endstand erhöhten. Westerlo hatte keine Chance in dieser dann doch ungleichen Partie.

Einige ernstzunehmende Torchancen hatte Christian Brüls, der jedoch im Abschluss zu ungenau blieb. Zudem tat der Platzverweis von Günther Vanaudenaerde nach zwei Gelben Karten den Gästen nicht gut.

Brügge scheint die Krise der vergangenen Saison überwunden zu haben und spielt frohen Mutes und sicher auf. Diese Tabellenführung ist denn auch durchaus verdient.

Tabellenstand nach dem 1. Spieltag:

1 Club Brugge           3
2 Racing Genk          3
3 KV Mechelen          3
4 OH Leuven              3
5 Cercle Brugge        3
6 Mons                         1
7 Kortrijk                      1
8 Lierse SK                 1
9  Standard Lüttich    1
10 Lokeren                  1
11 Zulte Waregem     1
12 Anderlecht              0
13 STVV                        0
14 AA Gent                   0
15 Beerschot               0
16 Westerlo                 0