Bollywood in Antwerpen

Der indische Produzent Mukesh Bhatt dreht seinen neuen Film "Blood money" in Antwerpen. Zum ersten Mal wird eine Bollywoodproduktion in Flandern realisiert. Am 22. August wird mit den Aufnahmen begonnen. Diese kommen mit finanzieller Hilfe von Tourismus Flandern zustande.

"Blood money" erzählt die Geschichte eines indischen Paars, das um der Karriere des Mannes willen nach Antwerpen zieht. Schon bald wird die Beziehung des Paares auf eine harte Probe gestellt.

Produzent Bhatt wurde von Tourismus Flandern eingeladen, für seinen Film geeignete Orte in Antwerpen zu suchen. "Wir stehen schon seit 2008 mit den Filmemachern in Verhandlungen. Insgesamt haben wir 143.000 Euro in das Projekt investiert", sagt Lea Winkeler von Tourismus Flandern. Die Toursimusvertretung will den Tourismus in Flandern ankurbeln. So stieg die Zahl indischer Touristen in Flandern im letzten Jahr bereits um 16 Prozent.