Genk spielt nur unentschieden gegen Lierse

Am 2. Spieltag in der 1. Liga ist Landesmeister Racing Genk nicht weiter als 0:0 unentschieden gegen Lierse gekommen. Der AA Gent konnte nach der Niederlage zum Auftakt wieder nicht gewinnen. Es spielte 2:2 unentschieden gegen Beerschot. Der Newcomer Oud-Heverlee Löwen verlor wiederum mit 2:1 in Zulte Waregem. Und Cercle Brügge - Mons endete mit einem 1:1 unentschieden.

Landesmeister Racing Genk hat sich am Samstagabend, am zweiten Spieltag in der 1. Liga, mit einem 0:0 unentschieden in Lierse zufrieden geben müssen. Trotz des Punkteverlustes übernehmen die Limburger vorläufig die Tabellenführung mit vier Punkten aus zwei Spielen. Lierse ist achter mit zwei Punkten aus genauso vielen Spielen.

AA Gent holte seinen ersten Punkt in dieser Saison. Die Buffalos spielten auf dem Feld von Beerschot 2:2 unentschieden. Die Gastgeber gingen nach einem Elfmeter-Tor des Uruguayers Kagelmacher schon nach 6 Minuten in Führung. Ljubijankic (14.)  glich jedoch schon bald aus und Thijs (24.) erhöhte auf 1:2. In der 70. Minute sorgte Sidibe dann für das Endergebnis 2:2. AA Gent (13.) und Beerschot (14.) bleiben dadurch weit unten auf der Tabelle hängen.

Zulte Waregem gewann im Regenbogenstadion gegen Oud-Heverlee Löwen mit 2:1. Die Gastgeber gingen mit 2:0 in Führung. Die Tore holten Thomas Matton (3.) und Trajkovski (37.). Jordan Remacle schoss in der 81. Minute noch ein Tor für  OH Löwen, aber weiter kamen die Löwener nicht.

Cercle Brügge und Mons teilten sich die Punkte im Jan Breydelstadion. Rudi sorgte bei den Gastgebern in der 61. Minute für ein Tor. Perbet glich in der 78. Minute aus.

Genk, Zulte Waregem und Cercle Brügge teilen sich nach 2 Spieltagen vorläufig die Tabellenführung mit 4 von 6 möglichen Punkten.

Am heutigen Sonntag stehen noch drei weitere Spiele auf dem Programm: Standard - Lokeren, Westerlo - Kortrijk und  Sint-Truiden - Club Brügge.