Belgische Comicfigur Marsupilami im Kino

Nach den "Schlümpfen" und demnächst auch "Tim und Struppi" spielt schon bald noch eine belgische Comicfigur eine Hauptrolle in einem Kinofilm. Es handelt sich um das Marsupilami, eine Kreation von Franquin.

Das Marsupilami, ein schwarz-gelb geflecktes Tier aus dem Dschungel des erfundenden Palomba, tauchte zum ersten Mal 1953 in der Serie "Robbedoes en Kwabbernoot" auf.

In den 90er Jahren produzierte Disney eine Animationsserie über das Marsupilami, aber diese hatte einen Prozess zur Folge, weil das Original zu wenig respektiert wurde.

Der künftige 3D-Film von französischer Machart soll sich mehr an die Alben halten. Der Film wird von Alain Chabat gemacht, der mit dem Genre vertraut ist: Er führte bei den Asterix-Verfilmungen Regie. Chabat wird wieder mit Gérard Depardieu zusammen arbeiten. Auch Julie Delpy gehört zur Rollenbesetzung.

Der "Marsupilami"-Film kommt nächstes Jahr in die Kinos.