1212 sammelte schon 6 Mio. € für Somalia

Die Aktionsgemeinschaft 1212 hat für die Hungerhilfe in Somalia drei Wochen nach dem Start der Kampagne schon rund 6 Millionen € an Spendengeldern einsammeln können. Man hofft, dass die Menschen in Belgien die anvisierten 10 Millionen € bereitstellen werden.

Die Aktionsgemeinschaft 1212 hatte vor drei Wochen die belgische Kampagne für die Hungerhilfe im ostafrikanischen Somalia in Gang gebracht. Am Freitag wurde eine Zwischenbilanz gezogen und die Verantwortlichen konnten mitteilen, dass bereits 6,075 Millionen € an Spendengeldern in unserem Land eingesammelt werden konnten.

Eric Todts von 1212 hofft, dass die in unserem Land anvisierten 10 Millionen € an Spendengeldern zusammenkommen werden: "Der Spendenaufruf für Ostafrika ist erst drei Wochen alt. Vor einer Woche kam der Durchbruch, was an den angemeldeten Aktionen auf unserer Webseite deutlich wurde. Das ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass hier eine Dynamik lebt. 6,075 Millionen € ist ehrenvoll, doch wir hoffen, dass wir die 10 Millionen €, die wir dringend brauchen, auch zusammen bekommen werden.“

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind etwa 12 Millionen Menschen in Ostafrika akut von Hungersnot betroffen. Derzeit ist die Region an Horn von Afrika und im Bürgerkriegsland Somalia von der schwersten Dürre seit 60 Jahren betroffen.

Infos und Spenden unter www.1212.be