Unwetterwarnung für Teile Belgiens

Nach Ansicht des VRT-Wetterexperten Frank Deboosere könnten die Regenschauern und Stürme, die für diesen Sonntag erwartet werden, recht heftig werden. Deboosere warnt und rät zur Vorsicht. Verschiedene Open Air-Veranstaltungen haben Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Das Drama des Pukkelpop-Festivals, bei dem am vergangenen Donnerstag in einem schweren Sturm für Menschen ums Leben kamen, ist bei allen noch in den Gedanken und schon gilt es, sich wieder zu wappnen.

Für diesen Sonntag sind wieder heftige Schauern und Stürme angekündigt und diese könnten wieder recht heftig ausfallen, wie die belgischen Wetterdienste melden.

Der Wetterexperte unseres Hauses, der Meteorologe Frank Deboosere warnt vor "heftigen Regenschauern, Hagel, Windböen, Gewittern und lokal auch Überschwemmungen.“

Die Schlechtwetterfront soll vor allem das Zentrum des Landes und den Osten treffen. "Im Zentrum und im Osten kann die Temperatur bis auf 29° steigen. Dazu gesellt sich hohe Luftfeuchtigkeit, was die Möglichkeit eines heftigen Unwetters vergrößert“, warnt Deboosere.

An diesem Wochenende finden in ganz Belgien mehrere Rock- und andere Festivals statt. Alle haben sich auf schlechtes Wetter eingerichtet. Bei Maanrock in Mechelen werden Vertreter der Verleihfirma für Bühnen und Event-Equipment, Stageco, zugegen sein, um eventuell rasch technisch auf schlechtes Wetter reagieren zu können.