Belgiens 4x400 m-Staffel steht im Finale

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu hat sich die belgische 4×400 Meter Staffel der Herren für das Finale qualifiziert. Schlussläufer Kevin Borlée lief dabei von Platz 4 auf Platz 1 im zweiten Lauf.

Nils Duerinck, Antoine Gillet und die Zwillingsbrüder Kevin und Jonathan Borlée gewannen am frühen Donnerstagmorgen ihren Halbfinallauf. Sie liefen dabei mit 3:00:71 zudem die beste Zeit in der laufenden Saison.

Die belgische 4x400m-Staffel wird am Freitagnachmittag das Finale bestreiten. Der Start ist auf 14 Uhr 15 unsere Zeit angesetzt. Am vergangenen Dienstag hatte Kevin Borlée beim 400 m-Finale die Bronze-Medaille gewonnen.

Sein Zwillingsbruder Jonathan wurde Fünfter im Finale. Zwillingsbrüder im gleichen Finale ist eine Seltenheit im internationalen Spitzensport.