Cherkaoui für "Tanz" Choreograf des Jahres

Der 35jährige Antwerpener Sidi Larbi Cherkaoui ist von der renommierten deutschen Zeitschrift "Tanz" zum Choreografen des Jahres ausgerufen worden. Für das Blatt sind die Produktionen des international hoch angesehenen flämischen Marokkaners schlichtweg atemberaubend.
koen broos fotografie mobile 0032 (0) 477 28 11 30

Die renommierte deutsche Zeitschrift "Tanz“ hat Sidi Larbi Cherkaoui (Foto oben) zum Choreografen des Jahres ausgerufen. Nach Ansicht des Fachmagazins ist die Arbeit des Antwerpeners ganz einfach atemberaubend. Der Preis von "Tanz“, dem ehemaligen “Ballet-Tanz“, wird von dutzenden Tanz- und Ballettkritikern aus ganz Europa vergeben.

Sidi Larbi Cherkaoui studierte an der weltbekannten Tanzschule P.A.R.T.S der Belgierin Anne Teresa De Keersmaker. Im Laufe seiner Karriere als Tänzer gehörte der aus Marokko stammende Antwerpener lange zum Ensemble von Les Ballets C de la B. Seit 2010 leitet Cherkaoui seine eigene Tanzkompagnie Eastman, die im Kulturzentrum DeSingel in Antwerpen zu Hause ist.

Doch Sidi Larbi Cherkaoui tanzt auch weiterhin und war vor kurzem noch in der umjubelten Produktion IT 3.0 von Wim Vandekeybus, einem weiteren weltberühmten belgischen Choreografen, zu sehen. Sidi Larbi Cherkaoui hat in den vergangenen Jahren mehrmals wichtige Preise eingeheimst. So wurde seine Produktion Babel (Foto) letztes Jahr noch mit zwei britischen Auszeichnungen versehen.