Kaum noch belgische Werte an der Börse

Derzeit werden an den internationalen Börsen kaum noch Notierungen aus Belgien gehandelt. Mit Omega Pharma zieht sich ein weiteres belgisches Unternehmen aktiv aus der Börse zurück. Seit 1929 sinkt die Zahl der belgischen Notierungen kontinuierlich.

Insgesamt zählt die Brüsseler Börse nur noch 116 Notierungen aus Belgien. So niedrig lag diese Zahl nach Angaben der flämischen Wirtschaftszeitung De Tijd seit 1871 nicht mehr.

Das absolute Glanzjahr für belgische Aktien und an den Börsen notierten Unternehmen aus unserem Land war 1929, als 959 hiesige Papiere gehandelt werden konnten. Seitdem sinkt die Zahl der belgischen Notierungen kontinuierlich.