Audiverkauf in Belgien im August verdoppelt

Der deutsche Automobilhersteller Audi hat im vergangenen Monat seinen Verkauf in Belgien verdoppelt. Insgesamt wurden in unserem Land 2.777 Autos verkauft. Das ist ein Anstieg um 107 Prozent.

Weltweit wurden 94.100 Fahrzeuge abgesetzt. Das ist eine Zunahme um rund 17 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr.

Das Unternehmen Audi AG mit Sitz in Ingolstadt in Bayern könne wie es selbst sagt vor allem von der steigenden Nachfrage nach Firmenwagen profitieren. Auch die Nachfrage nach dem neuen A6 Avant ist höher als erwartet.

In China stieg der Verkauf von Audi um 25 Prozent, in Deutschland um 20 Prozent und in den Vereinigten Staaten um über 10 Prozent.

In der Audifabrik im Brüsseler Stadtteil Vorst wird der A1 hergestellt.