Prozess: Ronald Janssen steht vor Gericht

In Tongeren in der flämischen Provinz Limburg begann am Dienstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder Ronald Janssen. Der Lehrer und Familienvater steht unter dem Verdacht, drei junge Menschen ermordet zu haben.

Der 40jährige Lehrer und Familienvater Ronald Janssen (Foto oben) wird beschuldigt, die 18jährige Studentin Annick Van Uytsel (kleines Foto) und das junge Liebespaar Shana Appeltans (18) und Kevin Paulus (22) getötet zu haben. Ronald Janssen hat diese drei Morde gestanden. Die beiden Mädchen hatte er zuvor sexuell missbraucht. Ein vierter Mord konnte ihm nicht nachgewiesen werden.

Zum Auftakt dieses mit Spannung erwarteten Prozesses wurde in erster Instanz die Jury aus 12 Geschworenen zusammengestellt. 120 Kandidaten standen dafür zur Verfügung.

Das eigentliche Schwurgerichtsverfahren beginnt am kommenden Freitag und ist auf vier Wochen ausgelegt. Insgesamt sollen 180 Zeugen eine Aussage machen.

Ronald Janssen steht auch im Verdacht, mehrere Mädchen und junge Frauen vergewaltigt zu haben. Für diese Taten wird er sich später noch vor einem Strafgericht verantworten müssen. Die Ermittlungen gegen Ronald Janssen waren von vielen Pannen begleitet. Verdachtsmomente, dass der mutmaßliche Mörder auch die seit 2007 in Trier vermisste Studentin Tanja Gräff umgebracht haben könnte, bestätigten sich aber nicht.