Rad-WM: Jessy Druyts holt Silber für uns

Bei der Straßenrad-WM in Kopenhagen hat Jessy Druyts für Belgien eine erste Medaille geholt. Im Straßenrennen der Juniorinnen gewann sie am Freitag die Silbermedaille.

Jessy Druyts aus Wilrijk sprintete auf den zweiten Platz. Die Goldmedaille holte die Britin Lucy Garner. Bronze ging an die Dänin Christina Siggaard.

Noch vor Beginn der letzten der fünf zu fahrenden Runden legte die Italienerin Rosella Ratto so richtig los. Die Favoritin, die letztes Jahr bereits Zweite geworden war und in diesem Jahr Europameisterin wurde, schien den Titel zu holen, als sie kurz darauf Gesellschaft von der deutschen Nachwuchs-Hoffnung Mieke Kröger bekam. Sie erkämpften sich bis zu einer halben Minute Vorsprung. Aufgrund der schlechten Abstimmung der beiden wurden sie weniger als ein Kilometer vor dem Ziel jedoch noch eingeholt. Druyts konnte im Spurt gut auf den ersten Plätzen mithalten, machte einen kleinen Fehler beim Schalten, fuhr aber danach direkt auf ihr Ziel zu. Gegen einen Ausreißversuch von Garner hatte sie jedoch keine Chance.