AA Gent demütigt OH Löwen mit 6:1

In der 1. Fußballliga hat AA Gent mit 6:1 gegen Oud-Heverlee Löwen gewonnen. Gent steht mit diesem Sieg vorläufig allein an der Tabellenspitze. Cercle Brügge spielte 2:2 unentschieden gegen Sint-Truiden. Sint-Truiden bleibt Letzter mit 4 Punkten hinter Lierse und Westerlo. Westerlo spielte 1:1 gegen Zulte Waregem. Das Spiel Kortrijk - KV Mechelen endete mit 1:0 und Mons - Lokeren mit 3:3.

AA Gent darf also mindestens bis Sonntagabend seinen Platz des Tabellenersten genießen. Der Club Brügge spielt dann gegen Beerschot und Anderlecht spielt gegen Racing Genk.

Gent hatte das Spiel gegen Löwen eindeutig in der Hand. Zur Pause stand es allerdings 1:1. Ljubijankic hatte ein Tor für AA Gent geholt und Remacle für den OH Löwen.

In der zweiten Halbzeit war dann Gent unhaltbar und holte weitere fünf Tore.

"In der ersten Halbzeit haben wir gegen sieben Verteidiger gespielt und das ist immer schwer. In der zweiten Halbzeit hatten wir das Glück, dass wir schnell ein Tor erzielten und dann ging es bergauf", sagte der Gent-Spieler Christian Brüls nach dem Spiel.

"Unsere erste Halbzeit war sicher nicht gut, aber nach der Pause haben wir die Fans doch noch verwöhnt."

Die weiteren Tore für Gent sind Arzo, noch einmal Ljubijankic, Smolders, Coulibaly und Soumahoro zu verdanken.

STVV holt gegen Cercle Brügge seinen zweiten Punkt

Cercle Brügge verschenkte am Ende 2 Punkte im Spiel gegen Sint Truiden. STVV spielte zu diesem Zeipunkt schon eine Weile mit zehn Männern, aber ein Eigentor sorgte in der Verlängerung noch für ein 2:2 unentschieden.

Cercle-Trainer Bob Peeters sagte nach dem Spiel: " Es ist doch logisch, dass ich nicht zufrieden bin, oder? Wir hinkten in der ersten Halbzeit hinterher und nach der Pause sind wir verdient in Führung gegangen. Wenn man das dann eine Minute später auf diese Weise weggibt..."

"Dieses Gegentor hätte nicht fallen dürfen, aber ich gebe die Schuld nicht Reis. Davor passierten auch Dinge, die nicht hätten passieren dürfen. Nun ja, im Nachhinein betrachtet, kann ich meinen Spielern nichts vorwerfen", so Peeters.

Sint Truiden holte seinen zweiten Punkt in dieser Saison, bleibt aber Tabellenletzter.

Cornelis und Baldé erzielten übrigens die beiden Tore für den Cercle Brügge und Ghoochannejhad holte das erste Tor für den STVV.

Westerlo und Zulte Waregem bekommen jeder 1 Punkt

Westerlo spielte 1:1 unentschieden gege Zulte Waregem. Das Spiel war mäßig und beide Teams kommen mit dem einen Punkt kaum voran.

Die Tore sind für Westerlo Arbitman und für Zulte Waregem Rossini zu verdanken.

Kortrijk siegt gegen KV Mechelen mit 1:0

KV Mechelen erlitt in Kortrijk seine vierte Niederlage in Folge: 1:0. Veselinovic holte das einzige Tor. Zu allem Überfluss bekam Ghomsi auch noch die rote Karte gezeigt. Die Gastgeber konnten dadurch offener Fußball spielen und kontrollierten das Spiel.

Lokeren verspielt am Ende 1:3-Vorsprung gegen Mons

Mons hat mit einem unglaublichen Comeback einen Punkt gegen Lokeren geholt. Lepicier erhöhte am Ende mit zwei Toren auf 3:3.

Das erste Tor für Mons köpfte Perbet. Die drei Tore für Lokeren fielen via Mokulu, Persoons und Gueye.