Kenianer siegen auf Brüsseler Straßen

Der Kenianer Paul Kiprop hat den Marathonlauf von Brüssel gewonnen. Der 31-jährige Athlet finishte gut 2 Minuten vor seinem Landsmann Noah Kosgei. Tim Stessens war auf dem fünften Platz der erste Belgier.

"Ich denke, dass ich meine Kräfte gut eingeteilt habe", sagte Kiprop. "Normalerweise hätte ich noch schneller laufen müssen, aber die Hitze machte mir zu schaffen und nicht nur mir, denke ich."

Die Niederländerin Mariske Dute gewann bei den Frauen in einer Zeit von 3 Stunden und einer Sekunde.

Ergebnis

1. Paul Kiprop (Kenia) in 2h14'51"
2. Noah Kosgei (Kenia) 2h17'02"
3. Vlademir Tontsjinski (WRu) 2h21'39"
4. Hassan Simatwa (Kenia) 2h22'02"
5. Tim Stessens 2h24'10" (Belgien)