Greg Van Avermaet gewinnt Paris-Tours

Der belgische Radprofi Greg Van Avermaet (26) hat am Sonntag den Herbstklassiker Paris-Tours gewonnen. Der Fahrer der BMC-Mannschaft kam im Sprint mit dem Italiener Marco Marcato nach 230,5 km als erster ins Ziel.

Van Avermaet und Marcato waren rund 10 km vor dem Ziel aus einer schon lange führenden 15köpfigen Gruppe ausgerissen und wurden nicht mehr eingeholt. Der Däne Kasper Klostergaard wurde mit 15 Sekunden Rückstand Dritter.

Für Greg Van Avermaet ist dieser Tag sportlich wohl einer der wichtigsten seiner Laufbahn, denn es ist sein erster Sieg bei einem Klassiker und schon sein vierter Sieg in der laufenden Saison.

In insgesamt 105 Ausgaben des französischen Herbstklassikers Paris-Tours haben mit Van Avermaet jetzt schon 40 belgische Sieger das Treppchen des Gewinners erklommen. Im vergangenen Jahr hatte der Spanier Oscar Freire das Rennen gewinnen können.