Kevin Borlée erhält Sportverdienst-Trophäe

Der diesjährige Träger der Sportverdienst-Trophäe ist der 23-jährige Athlet Kevin Borlée. Er holte bei den Weltmeisterschaften in Südkorea auf 400 Meter Bronze.

Die Jury des jährlich verliehenen Preises gab am Freitag den Laureaten bekannt. Im Januar darf Borlée seinen Preis entgegen nehmen.

Kevin Borlée wurde mit dem 4x400 Meter-Team (unter anderem mit seinem Zwillingsbruder Jonathan) auch noch Fünfter in Daegu. Mit der Staffel holte er auf der Europameisterschaft indoor in Paris Bronze.

Ein Sportler oder ein Sportteam darf nur einmal diese Trophäe entgegen nehmen, deshalb kam der Radfahrer Philippe Gilbert trotz seines Erfolgsjahres nicht mehr für diesen Preis in Frage. Er hatte den Preis bereits 2009 erhalten. Letztes Jahr ging der Preis übrigens an Philippe Le Jeune (Reitersport /Springen).