Racing Genk verspielt wichtige Punkte

Titelverteidiger Racing Genk hat am 13. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga beim 2:2 gegen KV Kortrijk wichtige Punkte vergeben. Lierse SK verbuchte seinen zweiten Saisonsieg und gewann mit 3:1 gegen Aufsteiger OHL Löwen.

RC Genk ging gestärkt durch den Sieg über Club Brügge und das Unentschieden gegen den FC Chelsea in die Liga-Begegnung mit Kortrijk.

Doch schnell zeigten sich Ermüdungserscheinungen, denn eigentlich spielte der Titelverteidiger keine starke Partie (Foto oben). Kortrijk hatte mehr Glück in der Partie und führte zeitweise, doch die Gastgeber retteten doch noch einen Punkt und stehen hinter Kortrijk auf dem 6. Tabellenplatz.

Lierse SK musste endlich noch einmal gewinnen, denn der Schatten des drohenden Abstiegs wurde immer dunkler. Gegen Aufsteiger OHL Löwen standen die Gastgeber am Samstagabend unter hohem Druck, doch die sie hielten Stand und schafften drei Punkte durch das 3:1 gegen OHL. Dies war die höchste Trefferquote für Lierse seit vielen Monaten.

So wie Lierse SK stehen auch Westerlo und Lokeren unter Druck und keiner der beiden Kontrahenten konnten sich ein verlorenes Spiel leisten.

Hierbei zog Westerlo dann den Kürzeren und verlor mit 2:4 vor eigenem Publikum. Westerlo übernimmt damit die Rote Laterne des Tabellenletzten.

Diesen Tabellenplatz konnte STVV Sint-Truiden dank eines Punktes aus dem torlosen Unentschieden gegen Zulte Waregem an Westerlo abgeben.

Beerschot aus Antwerpen (Foto) und der RAEC Mons trennten sich mit 2:0 und damit scheint die Siegesserie von Mons erst einmal unterbrochen. Beerschot und Mons teilen sich in der Tabelle jetzt den 9. Tabellenplatz mit je 17 Punkten.

Am Sonntagabend empfängt der überraschende Tabellendritte Cercle Brügge den führenden RSC Anderlecht und Standard hat im zweiten Sonntagsspiel Club Brügge zu Gast.