39 neue Adressen im Bib Gourmand 2012

Der Restaurantführer Bib Gourmand Benelux 2012 von Michelin enthält eine Auswahl von 242 Restaurants. Darunter sind 39 neue Restaurants. Der Führer enthält alle Adressen, die leckeres Essen für bezahlbare Preise in Belgien, den Niederlanden und im Großherzogtum Luxemburg anbieten. Das hat Michelin am Montag bekannt gegeben.

Ein Restaurant, das im Bib Gourmand verzeichnet ist, bietet eine Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise für höchstens 35 Euro an oder für höchstens 36 Euro in den Hauptstädten Brüssel, Luxemburg und Amsterdam. Der Bib Gourmand ist also eine Art budgetfreundliche Alternative zum bekannten Michelinführer, der ab dem 24. November in Belgien und Luxemburg verkauft wird.

In dem preisfreundlichen Führer stehen insgesamt 133 belgische Restaurants, davon 22 neue Adressen. Damit ist über die Hälfte des Angebots in dem Führer belgisch.

Aus dem Großherzogtum Luxemburg werden sieben und aus den Niederlanden 102 Restaurants aufgelistet. 25 Adressen aus der letzten Ausgabe sind gestrichen worden.

Der Bib Gourmand 2012 liegt ab dem Mittwoch, 9. November, in den Regalen der Geschäfte aus und kostet 19,95 Euro.

Eine Adresse des Bib Gourmand jedoch schon überholt

Allerdings, so schreibt die Zeitung De Standaard am Dienstag, sei ein neues  Restaurant des Bib Gourmand inzwischen schon wieder geschlossen, das Deliciouz aus Eksel. Pleite, heißt es offenbar in der Gegend, in der das Restaurant war. "Ein Problem mit der Miete", sagt der Limburger Bürgermeister Raf Truyens in De Standaard. "Schade, es war echt lecker. Die Betreiber sollen jetzt irgendwo in den Niederlanden arbeiten."