Atelaw Bekele schreibt Geschichte in Velenje

Unser Landsmann Yeshetela Atelaw Bekele hat am Sonntag bei den Europameisterschaften im Crosslaufen im slowenischen Velenje Gold geholt. Er siegte in 29:15 Minuten.

Der ehemalige Äthiopier lief vom Start bis zum Finish an der Spitze und wurde damit der erste Belgier überhaupt, der mit Gold von den Crosslauf-Europameisterschaften nach Hause kommt.

Der 24-jährige Bekele siegte in 29:15 Minuten und war somit fünf Sekunden schneller als der Spanier Ayad Lamdassem. Der Portugiese José Rocha durfte ebenfalls auf das Treppchen. Der ukrainische Favorit und Titelverteidiger Sergei Lebid musste aufgeben.

Lander Tijtgat (29:50) war der zweitbeste Belgier auf Platz 21. Pieter Desmet finishte in 30:01 auf dem 29. Platz.

Bei der Länderwertung endete Frankreich vor Großbritannien und Spanien. Belgien hatte nur drei Athleten entsendet und konnte deshalb nicht an diesem Wettstreit teilnehmen.