Bahnverkehr zwischen Gent und Brüssel gestört

Der Bahnverkehr zwischen Gent und Brüssel war am Donnerstagmorgen gestört. Verschiedene Züge waren eine zeitlang blockiert. Eine mögliche Umleitung konnte nicht genutzt werden, weil dort ein kaputter Zug stand.

"Die Weichen bei Ternat funktionierten nicht. Dadurch wurden vier Züge blockiert. Auf einer anderen Strecke, die als Umleitung dienen kann, stand ein kaputter Zug. Dadurch konnten die Züge nicht umgeleitet werden", erklärt Thomas Baeken von der Infrastrukturfirma Infrabel.

Drei blockierte Züge sind nach über eineinhalb Stunden zum Bahnhof von Denderleeuw zurückgefahren. Dort konnten die Fahrgäste in einen anderen Zug steigen. Der vierte blockierte Zug konnte schließlich nach zwei Stunden seine Fahrt fortsetzen.