Freund von vermisster Elke Wevers verhaftet

Die Staatsanwaltschaft von Tongeren hat den Freund von Elke Wevers, der Frau, die vor einem Jahr auf dem Weg zu ihrer Arbeit verschwand, verhaftet. Der Mann sitzt im Gefängnis in Hasselt, aber die Staatsanwaltschaft will vorerst nichts hierzu sagen.

Die 32-jährige Elke  Wevers hatte sich am 9. Dezember 2010 aus ihrer Wohnung in Neeroeteren auf den Weg zur Arbeit gemacht. Sie hätte eine Kollegin treffen sollen. Wevers sandte ihrer Kollegin jedoch eine SMS, dass sie sich nicht wohl fühle und nach Hause zurückkehre. Dort soll sie jedoch nicht angekommen sein.

Der Freund und die Familie von Wevers hatten immer behauptet, dass sie entführt worden sei. Letzte Woche hatte noch ein Fackelzug in Neeroeteren statt gefunden, weil sie zu diesem Zeitpunkt genau ein Jahr vermisst worden ist.

Jetzt ist ihr Freund also verhaftet worden. Er sitzt im Gefängnis in Hasselt. Die Staatsanwaltschaft will aber nicht sagen, warum.