Clijsters gibt gegen Hantuchova auf

Kim Clijsters hat das Halbfinale im WTA-Tennisturnier von Brisbane aufgeben müssen. Beim Stand von 7: 6 und 1:3 spürte sie Schmerzen in ihrer Hüfte und musste die Partie gegen Daniela Hantuchova abbrechen.

Kim Clijsters hatte den ersten Satz nach einem spannenden Duell mit 7:6 für sich entscheiden können, doch im zweiten Durchgang spürte sie schmerzen in ihrer Hüfte. Ihre Gegnerin, die Slowakin Daniela Hantuchova, führte mit 1:3, als die Limburgerin ihre Physiotherapeutin um Hilfe bitten musste.

Doch schnell entschied Clijsters, dass sie sich untersuchen lassen wolle und brach die Partie zu Gunsten Hantuchovas ab. Angesichts der baldigen Australian Open, die am 16. Januar in Melbourne beginnen und wo die Limburgerin ihren Titel verteidigen will, wollte sie kein Risiko eingehen.