Riensencontainerschiff in Antwerpen erwartet

Der Antwerpener Hafen erwartet für den heutigen Freitagabend das Riesencontainerschiff Edith Maersk. Das Schiff wird gegen 18.30 Uhr beim Deurganckdok einlaufen. Es handelt sich um eine Probefahrt. Zuvor musste die Ankunft eines ähnlichen Schiffes schon einmal abgesagt werden.

Ähnlich wie das Riesenschiff Evelyn Maersk, dessen Kapitän Ende letzten Jahres die geplante Ankunft aufgrund der schlechten Wetterbedingungen abblasen musste, gehört auch die Edith Maersk zu den größten Containerschiffen weltweit. Das Schiff hat eine Kapazität von 15.000 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit, deutsch Standardcontainern), ist 56 Meter breit und 398 Meter lang.

Schon beim letzten Mal hatten alle zuständigen Behörden grünes Licht für die Probefahrt der Reederei Maersk auf der Westerschelde für diese Art Containerschiff gegeben. Das Schifffahrtsamt, das diese Probefahrt bekannt gibt, weist zudem daraufhin, dass die Lotsen Erfahrung mit solchen Schiffen der E-Klasse von Maersk hätten, weil sie schon seit längerem Zeebrügge anliefen. "Aufgrund ihrer sehr modernen Ausrüstung und ihrer fortschrittlichen Apparatur sind diese Containerschiffe sehr gut manövrierbar", heißt es noch.

Die Edith Maersk ist am Vormittag vor der Küste. Das Schiff wird um 18.30 Uhr am Containerterminal des Deurganck-Docks anlegen. Nach Ablauf der Probefahrt folgt eine Sicherheitsprüfung.

Auch die flämische Ministerin Hilde Crevits freut sich auf die Edith Maersk. "Die Entschiedenheit der Rederei, mit dieser Generation Containerschiffe nach Antwerpen zu kommen, ist sehr gut für die weitere Entwicklung dieses Hafens", sagte sie.