Zeebrugge: Segelboot gekentert

Vor der Küste des flämischen Küstenorts Zeebrugge ist ein Segelboot mit vermutlich zwei Menschen an Bord gekentert. Eine Person wurde von der Küstenwacht gerettet und ins Krankenhaus von Ostende gebracht.

Über den Gesundheitszustand des Opfers wurden bisher keine Angaben gemacht. Die Rettungsdienste suchen zur Zeit nach einer zweiten Person, die sich an Bord befunden haben soll. Mehrere Schiffe und ein Hubschrauber sind im Einsatz.

Das Boot war rund 5 Kilometer vor der Küste gekentert. Ein vorbeifahrendes Schiff alarmierte sonntagfrüh um 9.15 Uhr die Küstenwache. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch nicht bekannt.