Belgiens Fiskus verdoppelt Kontrollen

Die belgischen Steuerbehörden wollen dieses Jahr die Zahl der Steuerkontrollen in allen Bereichen verdoppeln. Insgesamt sollen 75.000 individuelle Steuerkontrollen bei Privatpersonen, Vereinigungen und Gesellschaften und auch bei Managern und anderen hohen Kaderleuten durchgeführt werden.

Der verstärkte Kampf gegen Steuerbetrug und Steuerhinterziehung steht im Koalitionsabkommen der neuen belgischen Bundesregierung fest verankert und die Politik will, dass über diesen Weg alleine im laufenden Jahr bis zu 720 Millionen € zusätzlich eingenommen werden, wie die belgischen Wirtschaftszeitungen De Tijd und L’Echo am Mittwoch melden.

Mehr Steuerkontrollen ist ein Weg dorthin und durch die Tatsache, dass mehr und mehr Steuererklärungen auf elektronischem Wege ausgefüllt werden und bei den Behörden eingehen vereinfachen die Kontrollverfahren. Zum einen bedeuten die Kontrollen weniger Aufwand und zum anderen können die Steuerbehörden ihre Angaben jetzt sehr leicht mit anderen Behörden und Verwaltungen im Land vergleichen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten