Transfer: De Bruyne geht nach Chelsea

Der 20 Jahre alte Mittefeldspieler von Racing Genk, Kevin De Bruyne, unterzeichnete am Dienstagabend einen Vertrag über 5,5 Jahre beim britischen Spitzenclub FC Chelsea in London. De Bruyne bleibt bis zum Saisonende in Genk.

Der Vertrag für den Wechsel von Kevin De Bruyne vom RC Genk nach London zum FC Chelsea ist in trockenen Tüchern. Chelsea soll rund 8 Millionen € für den Mittelfeldspieler zahlen. De Bruyne weilte mit seinem Manager und einem Vertreter von Racing Genk seit Sonntag in der britischen Hauptstadt.

Nach einer Meldung auf der Internetseite von Genk wurden die entsprechenden Papiere nach zähen Verhandlungen am Dienstagabend unterzeichnet.

Nach dem jungen Ex-Anderlecht-Stürmer Romelu Lukaku und dem früheren Genk-Torhüter Thibaut Courtois steht damit schon der dritte belgische Fußballer in Chelsea auf der Gehaltsliste.

Courtois wurde unmittelbar nach seinem Transfer an Atletico Madrid ausgeliehen. Die Frage ist, ob Kevin De Bruyne in der nächsten Saison für Chelsea in der Premier League antreten wird oder ob er ebenfalls an einen anderen Verein ausgeliehen wird.