Anderlecht behält Vorsprung von 7 Punkten

Anderlecht hat gegen Racing Genk keinen Fehler gemacht. Ein starker Tabellenführer hat verdient mit 4:2 gewonnen. Dieumerci Mbokani erzielte zwei Tore. In der Tabelle behält Anderlecht seinen Vorsprung von 7 Punkten auf den Tabellenzweiten AA Gent.

Das erste Tor holte allerdings Racing Genk in der 8. Minute. Benteke spielte sich frei und ließ Proto mit einer sauberen Spirale chancenlos.

Eine Minute später hielt Suarez jedoch mit einem herrlichen Volley dagegen: 1:1.

Danach sammelte Anderlecht Torchancen, aber Suarez, Gillet und Mbokani trafen nicht. Trotzdem gelang Anderlecht ein Tor. Kljestans Freistoß überraschte Bailly: 2:1.

Auch in der zweiten Halbzeit wurden die Fans verwöhnt. Anderlecht verdrängte Genk. Die nächsten beiden Tore waren Mbokani in der 61. Minute und in der 80. Minute zu verdanken.

In der 64. Minute köpfte übrigens Barda noch ein Tor für Racing Genk.

Mit 4:2 war Genk am Ende jedoch definitiv weg vom Fenster.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten