Belgier Julien Ries (91) wird Kardinal

Neben Kardinal Godfried Danneels zählt Belgien ab heute einen weiteren Kardinal: Es handelt sich um den 91-jährigen Julien Ries. Zusammen mit 20 anderen Prälaten wird der Belgier am Samstag von Papst Benedikt XVI. zum Kardinal geweiht.

Nach der Weihe der neuen Kardinäle zählt das Kardinalskollegium der römisch-katholischen Kirche insgesamt 212 Kardinäle.

 

125 Kardinäle dieses Kollegiums sind - insofern sie noch keine 80 Jahre alt sind - berechtigt, bei einem Konklave den neuen Papst zu wählen. Mitglied dieses Kollegiums ist der belgische Kardinal Godfried Danneels, jedoch nur noch bis 2013, wenn Danneels selbst 80 Jahre wird.

Der Religionshistoriker Julien Ries ist ein Priester aus dem Bistum Namur und emeritierter Professor für Religionsgeschichte an der Universität von Louvain-la-Neuve.

Die Kardinalswürde für den 91-jährigen Belgier ist eine Belohnung für seine "Verdienste für die Kirche".