Anderlecht zeigt es dem Cercle Brügge

In der ersten Fußball-Liga bleibt Anderlecht weiterhin Tabellenführer mit 8 Punkten Vorsprung auf den Club Brügge. Anderlecht war am Sonntagabend viel zu stark für den Cercle Brügge. Es wurde 4:0.

Schon beim ersten Pfiff zeigte sich die Einbahnstraße. Anderlecht schob Cercle mit dem Rücken zum eigenen Tor und ergatterte jede Menge Torchancen.

Cercle-Torwart Coppens hielt Stand und Jovanovic verfehlte sogar ein leeres Tor.

Das selbe Spielbild zeigte sich auch nach der Pause. Anderlecht machte Druck und Cercle verteidigte sich mit allen Mitteln.

Noch vor der vollen Stunde passierte, was passieren musste. Jovanovic schaffte einen Strafstoß. Zunächst kehrte Coppens den Einsatz von Gillet um. Dieser schaffte dann doch mit einem Rebound das 1:0. Der Spieler, der soeben Vater geworden ist, feierte sein Tor ausgiebig.

Danach folgten zwei Tore innerhalb von zwei Minuten durch Mbokani. Der Kongolese brachte erst einen Strafstoß einwandfrei ins Netz und schob dann eine Vorlage von Suarez einfach ins Tor. Kabangu erhöhte mit seinem ersten Tor für Anderlecht auf 4:0.

404 Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Cannot serve request to /vrtnws/de/error/404.sdi.html on this server


Apache Sling