Jeder 5. Tourist ist französischsprachiger Belgier

20,9 % ist der Anteil der französischsprachigen Belgier unter den Urlaubern an der belgischen Küste. Das meldet der westflämische Fremdenverkehrsverein Westtoer. 2011 haben fast 4,8 Millionen französischsprachige Belgier wenigstens einen Tag Urlaub an der belgischen Küste gemacht.

Die niederländischsprachigen Belgier (ca. 60 %) und die französischsprachigen Belgier stellen insgesamt ca. 80 % der Urlauber dar.

„Der inländische Markt bleibt von vorrangiger Bedeutung für die Tourismusbranche an der Küste“, erläutert Westtoer, „umso mehr, da ein leichter Rückgang der ausländischen Besucher beobachtet wurde. Dabei handelt es sich in erster Linie um Deutsche und Britten.


Die französischsprachigen Touristen haben der Tourismusbranche voriges Jahr einen Umsatz von 543 Millionen Euro beschert, das sind 21,3 % des Gesamtumsatzes von 2,5 Milliarden Euro.

Ein Großteil der 80.000 Zweitwohnungen an der Küste gehört ebenfalls Landsleuten aus dem südlichen Landesteil.