Batibouw: Baubranche zieht positive Bilanz

Am vergangenen Sonntag ist die 53. Baufachmesse Batibouw in Brüssel zu Ende gegangen. Unter den mehr als 310.000 Besuchern waren knapp 75.000 Fachbesucher. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter übertroffen, wenngleich ein leichter Besucherrückgang zu bemerken war.

Das bedeutet, dass sich der typische Charakterzug der Belgier, trotz Krisenzeiten einen "Ziegelstein im Bauch“ zu haben, einmal mehr bewahrheitet. Die am häufigsten besuchten Ausstellungshallen im Brüsseler Heizel-Messekomplex waren die Hallen für Küchen und für Design und Inneneinrichtung.

Das größte Interesse des Publikums, aber auch der Fachbesucher, traf den Bereich Energiesparen (Foto) und Umweltverträglichkeit. Trotz der Abschaffung der Steuervorteile für energieeffiziente Maßnahmen, wie Solaranlagen und bessere Isolierungen von Wohnungen bleibt der Trend zum Energiesparen in Belgien fast ungebrochen.