Belgisches Rugbyteam schlägt Deutschland

Die belgische Rugby-Nationalmannschaft hat den Aufstieg in die A-Liga geschafft. Am vorletzten Spieltag in der B-Liga gewannen die Belgier knapp mit 29:30 gegen die deutsche Auswahl. Zur Halbzeitpause stand es noch 22:9 für die Gastgeber.
Die "Schwarzen Teufel" (Archivfoto)

Die belgische Rugby-Nationalmannschaft ist in die internationale A-Liga des Europapokals für die Ländermannschaften aufgestiegen. Dazu besiegte sie im deutschen Heusenstamm die deutsche Nationalmannschaft ganz knapp mit 29:30.

Nach der ersten Halbzeit sah es noch ganz nach einem sicheren Sieg für die deutschen aus, denn es stand 22:9. Doch in der zweiten Spielhälfte schlugen die "Schwarzen Teufel“ zurück und bezwangen die Gastgeber mit dem denkbar knappsten Unterschied von nur einem Treffer.

Die belgische Rugby-Auswahl, derzeit Nummer 25 auf der internationalen Weltrangliste der Rugbymannschaften der Herren, muss am 7. April noch gegen Polen antreten. Der Aufstieg in die 1A-Liga könnte bedeuten, dass die Belgier 2015 an der Rugby-WM teilnehmen.

Der aktuelle Stand nach dem Deutschlandspiel:

1. Belgien 35 Punkte aus 9 Spielen
2. Polen 25 (8)
3. Moldavien 25 (8)
4. Tschechien 20 (10)
5. Deutschland 15 (9)
6. Niederlande 1 (8)