Anmeldungen 20 km-Brüssel schon ausgebucht

Die Anmeldungen für den 20 Kilometer-Lauf durch Brüssel sind wegen Überfüllung vorzeitig abgeschlossen worden. Die 30.000 Eintrittskarten für die Teilnahme an dem Lauf "20 Kilometer durch Brüssel" waren bereits nach einem Anmeldungstag vergeben.

Interessierte konnten sich ab Samstagmorgen für den 20- Kilometerlauf einschreiben. Am Sonntagmittag war der Lauf bereits ausgebucht. Das haben die Veranstalter am Montag bekannt gegeben. Die 33. Ausgabe findet am Sonntag, 27. Mai, statt.

"Außer einigen Absagen, die wohl noch folgen werden, ist der Lauf ausgebucht. Personen, die sich noch eintragen möchten, müssen sich auf eine Warteliste setzen lassen", sagt Emile Dereymaeker von der Organisation, die den Lauf veranstaltet.

Der Startschuss wird Ende Mai erstmals früh morgens erklingen  So sind die Läufer weniger Temperaturschwankungen ausgesetzt. Letztes Jahr war ein Läufer, ein junger 20-jähriger Mann, bei dem Lauf gestorben. "Indem der Starschuss auf eine frühere Stunde verlegt wird, sind die Läufer weniger den schwankenden Temperaturen während des Laufs ausgesetzt. So können wir solche Dramen vielleicht vorbeugen", betont der Veranstalter.

Entlang der Strecke werden elf Stellen des Roten Kreuzes eingerichtet. Im Jubelpark, in dem die Läufer eintreffen, können ernstere Verletzungen behandelt werden.

Die Ausgabe 2011 gewann übrigens Najim El Qady mit einer Rekordzeit von 59 Minuten und 41 Sekunden. Bei den Frauen siegte Francine Niyonizigiye.