Eddy Merckx: Korruptionsverdacht?

Gegen die Radlegende Eddy Merckx ist Anklage wegen Korruption erhoben worden. Es geht um 48 Fahrräder, die die Polizei in Anderlecht ankaufen wollte. Merckx, der exklusive Fahrräder vermarktet, soll vorab über die Ausschreibung informiert worden sein.

Merckx, der unter seinem Namen mit der Firma Eddy Merckx Cycles eigene Rennräder herstellt, soll sich bei der Auftragsvergabe Vorteile verschafft haben. Ein Polizeibeamter soll ihm die Preisangebote der Konkurrenten zugeschanzt haben, so dass der mehrmalige Tour de France –Gewinner Mercks sein Angebot anpassen konnte und den Auftrag schließlich auch erhielt.

.Als Dank für den Dienst soll der Beamte ein Merckx-Fahrrad zu einem Vorteilspreis erhalten haben.

Der Fall stammt aus dem Jahr 2006. Die Ermittlungen laufen seit mehreren Jahren.

Neben Eddy Merckx (Foto) müssen sich auch mehrere Personen der Polizeizone Anderlecht wegen Verdachts der Bestechlichkeit verantworten.