Leopold-II.-Verkehrstunnel wird renoviert

Die Brüsseler Regierung hat 105 Millionen Euro bereitgestellt, um den 2,5 km langen Verkehrstunnel Leopold II. zu renovieren. Die Arbeiten, die vor allem nachts ausgeführt werden, beginnen 2014 und dauern drei Jahre.

Der Verkehrstunnel, der täglich von ca. 65.000 Autofahrern benutzt wird, um nach Brüssel zu gelangen oder aus der Hauptstadt herauszufahren, war Anfang der 1980er Jahre gebaut worden. In den letzten Jahren erfüllt der Tunnel nicht mehr die erforderlichen Sicherheitsbedingungen und Luftqualitätsnormen.

Ab 2014 erhält der Tunnel neue Notausgänge, einen neuen Straßenbelag, zusätzliche und erneuerte Rettungsnischen, Abgasabsauganlagen, Kameraüberwachungssysteme usw.
Die meisten Arbeiten sollen nachts, und falls während des Tages, in den Schulferien ausgeführt werden.