Entschädigung für die Abonnenten der MIVB

Die Abonnenten der Brüsseler Nahverkehrsgesellschaft MIVB werden drei Tage lang kostenlos befördert als Entschädigung für die Aktionen von letzter Woche. Die Entschädigung steht in Zusammenhang mit den Tagen, an denen die öffentlichen Verkehrsmittel in Brüssel auf Anordnugn der Direktion lahmgelegt wurden.

Das Personal der MIVB legte fast die ganze Woche lang ihre Arbeit nieder, nachdem ein Busbegleiter aufgrund eines brutalen Übergriffs gestorben war.

Wer ein bezahltes Abonnement der MIVB hat, das mindestens einen Tag des verlängerten Osterwochenendes gültig war, kann von Montag, 16. April, bis Dienstag, 15. Mai, einen Sonderfahrschein auf der Website der MIVB beantragen. Dieser hat ein Jahr lang Gültigkeit.